Texel – Krabben, Strandgut und Seefisch

Entlang des Ärmelkanals mit der MS Deutschland – Bericht 11 Öfters haben wir erlebt, dass Ziele, die so nicht vorgesehen waren, eine angenehme Überraschung sind. So auch Texel, wo wir anstelle des ursprünglich geplanten Aufenthalts in Rotterdam anlanden. Selbst für ein ziemlich kleines Kreuzfahrtschiff wie die MS Deutschland ist im Hafen der Insel kein Platz;…

Amsterdam – neue Entdeckungen

Entlang des Ärmelkanals mit der MS Deutschland – Bericht 10 Wieder einmal sind wir in Amsterdam – ein Ziel, das wir in letzter Zeit und auch kurz vor den Corona-Beschränkungen öfters angesteuert hatten. Ausnahmsweise kommen wir einmal nicht über eine Flusskreuzfahrt hier an, sondern über die Nordsee, auf einem Weg, den die großen Hochseeschiffe immer…

MS Ocean Majesty – sinnlos durch den Sturm …

Eigentlich beginnen wir unsere Reisebereichte immer mit ein paar Sätzen, die aufzeigen, wie begeistert wir wieder einmal von einer Reise sind. Gerade, nach einer Schottlandreise mit der MS Ocean Majesty wieder in Bremerhaven angekommen, fällt einem eher der Buchtitel von David Foster Wallace ein, der Klassiker „Kreuzfahrt – schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich“….

Rouen und die Seine – Fluss-Kreuzfahrt mit dem Hochsee-Schiff

Entlang des Ärmelkanals mit der MS Deutschland – Bericht 7 Quer über den Ärmelkanal geht es nach Frankreich, aus der Grafschaft Dorset in die Normandie, über Nacht. Jetzt ist ein besonderer Streckenabschnitt angesagt, eine Flusskreuzfahrt mit dem Hochseeschiff, die Seine hinauf in Richtung Paris, bis nach Rouen. Früh am Morgen geht es vorbei an Le…

London im Schnellgang – Westminster, Piccadilly Circus, China-Town …

Entlang des Ärmelkanals mit der MS Deutschland – Bericht 3 Ein Tag in London, angekommen mit dem Schnellboot von Greenwich, wo unser Kreuzfahrtschiff, die MS Deutschland, mitten in der Themse vertäut ist. Dass sich die Stadt rasant verändert, haben wir bereits vom Boot aus gesehen. Längst sind es nicht mehr die alten Wahrzeichen, die das…

London – eine Fahrt auf der Themse

Entlang des Ärmelkanals mit der MS Deutschland – Bericht 2 Mit der MS Deutschland geht es von Bremerhaven aus zum ersten Ziel, nach Greenwich, dem Stadtteil von London. Nach einem Seetag über die Nordsee geht es am frühen Morgen auf Flusskreuzfahrt, die Themse hinauf, unterstützt von Schleppern. Entlang des Flusses sind alte Dockanlagen zu sehen,…

MS Deutschland – ein „Klassiker“ kehrt zurück

Entlang des Ärmel-Kanals – Bericht 1 Endlich wieder einmal auf Kreuzfahrt, und das auch noch mit einem Klassiker, der „MS Deutschland“, bei vielen weit mehr bekannt und beliebt als das einzig wirkliche „Traumschiff“ aus der ZDF-Kultserie. Nach langer Corona-Pause ist sie gerade zurückgekommen zu Phoenixreisen, nachdem sie über lange Zeit als „World Odyssey“ für den…

Am Niederrhein und im Rheindelta

Altbekannte Ziele neu entdeckt Die Zeit der Flusskreuzfahrten hat wieder begonnen – die Auswahl der Strecken, die bereits gut befahren werden können, ist noch begrenzt, und einige Ziele werden wohl noch lange Zeit ausfallen. Also sind es die „altbekannten“ Ziele, am Rhein und an der Donau, dazu die Nebenflüsse und Verbindungsstrecken über Kanäle, auf denen…

„Lan Diep“ – Mekong-Schiff mit Atmosphäre

Ein Flusskreuzfahrtschiff mit Komfort, Stil und Tradition Vietnam- und Kambodscha-Reise, Bericht 31 Vor uns liegt die Lan Diep – ein schmuckes, kleines Kreuzfahrtschiff, sehr traditionell gebaut, mit viel Holz, passend zu der Region und den Schiffen, die hier unterwegs sind.

Minh Mang und sein Feng Shui Grabmal

Gartenlandschaft und Tempel, Land und Leute Vietnam- und Kambodscha-Reise, Bericht 23 Ein erlebnisreicher Tag in Huè liegt hinter uns. Sehr früh am morgen werden wir geweckt. Wir hätten es noch gut ein paar Tage im komfortablen Hotel Saigon Morin ausgehalten, und vor allem in der Stadt. Aber nach dem Frühstück geht es weiter, mit unserem…

Hué bei Nacht

Nachtmarkt, reges Leben und bunte Lichterwelt Vietnam- und Kambodscha-Reise, Bericht 22 Huè bei Nacht – so ein wenig wollen wir am Abend noch die Stadt entdecken, warum also nicht ab zum Nachtmarkt, auf der anderen Seite des Flusses, und danach ein wenig durch die Stadt schlendern. Vor dem Hotel stehen Rikschas, und so wählen wir…